Kaum Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Sachsen-Anhalt

02.07.2020 13:41

Magdeburg (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt werden weiter nur wenige
Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus bekannt. Von Mittwoch-
auf Donnerstagvormittag wurden zwei Neuinfektionen erfasst, wie das
Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Beide wurden aus der
Landeshauptstadt gemeldet. Die landesweite Gesamtzahl lag damit bei
1880 Fällen. Bislang sind den Angaben zufolge 59 positiv getestete
Menschen im Land gestorben. 1749 Infizierte sind laut Schätzungen
wieder genesen.