Weiterer Rückgang der US-Arbeitslosenquote erwartet

01.07.2020 17:30

Washington (dpa) - Die US-Regierung gibt am Donnerstag (14.30 Uhr
MESZ) die Arbeitslosenquote für den Monat Juni bekannt. Angesichts
der landesweiten Lockerungen der Eindämmungsmaßnahmen in der
Corona-Pandemie rechnen Analysten mit einem weiteren Rückgang auf
etwa 12,5 Prozent. Im Mai lag die Quote bei 13,3 Prozent. Im April
war eine Quote von 14,7 Prozent verzeichnet worden - was einen
sprunghaften Anstieg um zehn Prozentpunkte im Vergleich zu März
darstellte.

Die Corona-Pandemie hat die US-Wirtschaft empfindlich getroffen. Mehr
als 45 Millionen Menschen verloren seit Mitte März mindestens
zeitweise ihren Job - so viele wie nie zuvor in solch kurzer Zeit.
Infolge der allmählichen Lockerung der Ausgangsbeschränkungen gingen
die Zahlen der wöchentlichen Neuanträge auf Arbeitslosenhilfe zuletzt
zurück - bewegen sich aber weiterhin auf hohem Niveau.

Die Arbeitslosenquote in der größten Volkswirtschaft der Welt hatte
im Februar noch bei 3,5 Prozent gelegen, dem niedrigsten Stand seit
Jahrzehnten. Die Regierung hofft, dass sich der Arbeitsmarkt in der
zweiten Jahreshälfte wieder stabilisieren wird. Experten gehen jedoch
davon aus, dass ein Teil der Jobverluste dauerhaft sein könnte.