Corona: Pauschalreisende sollen zwischen Gutscheinen und Geld wählen

01.07.2020 17:30

Berlin (dpa) - Der Bundestag will an diesem Donnerstag (15.50 Uhr)
über eine Gutscheinlösung für Pauschalreisende in der Corona-Krise
abstimmen. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht diese
Möglichkeit vor, Reisende können aber auch ihr Geld zurück verlangen.


Dem Entwurf zufolge sollen Pauschalreisende ihr Geld zurückverlangen
können, wenn der Urlaub wegen der Coronavirus-Pandemie ausfällt. Eine
ursprünglich geplante Gutscheinpflicht, die helfen sollte,
Insolvenzen in der Reisebranche zu vermeiden, soll es nicht geben.
Sie scheiterte am Widerstand der Brüsseler EU-Kommission.
Verbraucher, die ihre Pauschalreise vor dem 8. März gebucht haben,
können aber freiwillig einen Gutschein wählen, dessen Wert auch dann
staatlich abgesichert ist, wenn Anbieter Pleite gehen.