Nach Neustart kaum Corona-Fälle in Thüringer Kitas

30.06.2020 04:30

Erfurt (dpa/th) - Obwohl in Kindergärten in Thüringen inzwischen
wieder sehr viele Kinder betreut werden, hat es dort zuletzt nur in
Einzelfällen Corona-Infektionen gegeben. Unter anderem in den
kommunalen Kitas in Erfurt, Jena, Weimar und Eisenach seien bislang
überhaupt keine Corona-Fälle seit Mitte Mai aufgetreten, hieß es in
einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Seit diesem Zeitpunkt
haben die Kindertageseinrichtungen im Land wieder im sogenannten
eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet; das heißt, dort werden nun
wieder grundsätzlich alle Kinder betreut. Im Notbetrieb zuvor waren
nur die Kinder von Eltern betreut worden, die bestimmten
Berufsgruppen angehörten. Anders als in den vier Städten ist die Lage
in einigen Landkreisen.