Gelockerte Regeln für Behinderten-Werkstätten und Wohnheime

29.06.2020 15:31

Saarbrücken (dpa/lrs) - Im Saarland können Menschen mit Behinderungen
ab sofort wieder Werkstätten und Tagesförderstätten besuchen. Die
dortigen Betretungsverbote seien ebenso aufgehoben wie die
14-Tage-Quarantäne-Regelung in Wohnheimen für Behinderte, teilte das
saarländische Gesundheitsministerium am Montag in Saarbrücken mit.
Unter Einhaltung der Schutz- und Hygieneregeln seien somit für
Bewohner auch Heimfahrten am Wochenende wieder möglich.

Das Ministerium wies darauf hin, dass auch in Alten- und Pflegeheimen
das Betretungsverbot seit Mai stückweise gelockert wurde. Seit dieser
Woche könnten Bewohner sogar zwei Besucher gleichzeitig empfangen,
hieß es. Der Besuch sollte in Besucherbereichen oder im Außenbereich
erfolgen. Derzeit werde geprüft, ob Besuche in Bewohnerzimmern wieder
möglich sein werden. Besucher müssten weiter eine
Mund-Nasen-Bedeckung tragen und eineinhalb Meter Abstand halten.