Rund 1340 Verstöße in MV gegen Corona-Einschränkungen

29.06.2020 14:43

Schwerin (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Mitte März
bereits rund 1340 Verstöße gegen die Corona-Einschränkungen
registriert worden. Darunter waren bis Ende vergangener Woche 183
Strafanzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz und 1156
Ordnungswidrigkeiten nach der gültigen Landesverordnung, wie das
Innenministerium in Schwerin auf Anfrage mitteilte.