Lediglich ein neuer Corona-Fall im Saarland

25.06.2020 17:39

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Zahl der nachweislich mit dem Erreger
Sars-CoV-2 infizierten Menschen im Saarland ist am Donnerstag auf
2763 gestiegen - ein Fall mehr als am Mittwoch. Das teilte das
Gesundheitsministerium in Saarbrücken mit (Stand 17.00 Uhr). Die Zahl
der bestätigten Todesfälle erhöhte sich um eins auf 172. Von den
nachgewiesenen Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im
Bundesland gelten der Behörde zufolge insgesamt 2574 Menschen
inzwischen als geheilt. Von den Erkrankten werden aktuell 14
stationär behandelt, 5 davon intensivmedizinisch. Grundlage der
Zahlen sind Angaben der Kreisgesundheitsämter an das Ministerium.