Zahl der Corona-Infektionen bei Neptun-Werft auf vier gestiegen

25.06.2020 16:30

Rostock (dpa/mv) - Bei der Neptun-Werft in Rostock-Warnemünde ist die
Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem neuen Coronavirus auf
vier gestiegen. Drei der vier Männer, die nach Angaben des
Landesamtes für Gesundheit und Soziales alle auf dem Gelände der
Neptun-Werft tätig sind, wohnen im Landkreis Vorpommern-Rügen und
einer in Rostock. Sie hätten Kontakt miteinander gehabt, teilte das
Landesamt am Donnerstag mit. Bisher ausgewertete Tests von weiteren
Kontaktpersonen seien negativ ausgefallen. Weitere Testergebnisse
würden am Freitag erwartet. Der erste Fall auf der Werft war am
Vortag bekanntgeworden. Insgesamt seien etwa 30 Menschen in
Quarantäne geschickt worden, hieß es am Mittwoch.