) In zwei Kreisen: Corona-Tests ohne Symptome auch beim Hausarzt

24.06.2020 16:20

Dortmund (dpa/lnw) - Bürger in den Kreisen Gütersloh und Warendorf,
die keine Corona-Symptome haben, können sich ab sofort auch bei ihrem
Hausarzt auf das Virus testen lassen. Das sieht eine Vereinbarung
vor, die die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) mit
Sitz in Dortmund auf den Weg gebracht hat, wie der Kreis Gütersloh am
späten Dienstagabend mitteilte.

Bisher musste man auch ohne Symptome ein Diagnosezentrum ansteuern.
Das erste hatte die KVWL am Carl-Miele-Berufskolleg in Gütersloh am
Dienstagnachmittag in Betrieb genommen. Dort könne man ohne Anmeldung
Abstriche machen. Am Mittwoch waren die Kapaziäten allerdings zügig
ausgelastet. Im Landkreis Gütersloh lebten Ende 2019 rund 365 000
Menschen.

«Die Menschen müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass sie der Test
etwas kostet», teilte ein Sprecher des Kreises Warendorf am Mittwoch
mit. Es sollen aber zuerst die Vorrang haben, die akuten Bedarf
haben, beispielsweise wegen einer Reise. Zeitnah soll auch in diesem
Kreis eine Teststelle eingerichtet werden.

Die Behörden in Nordrhein-Westfalen haben am Dienstag den Alltag von
mehr als 640 000 Einwohnern in der Region um die größte deutsche
Fleischfabrik erheblich eingeschränkt. Betroffen sind die Kreise
Gütersloh und Warendorf. Hunderte Beschäftigte einer Schlachtfabrik
in Rheda-Wiedenbrück hatten sich zuvor infiziert.