Reisegruppe aus Gütersloh in Kühlungsborn zurückgewiesen

24.06.2020 16:18

Kühlungsborn (dpa) - Eine Reisegruppe aus Gütersloh ist von einem
Hotel im Ostseebad Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern
zurückgewiesen worden. Wie ein Sprecher des Landkreises Rostock am
Mittwoch mitteilte, war die Gruppe am Sonntag angereist. Das Hotel
habe das Gesundheitsamt informiert, da bei der Anreise der Gruppe
nicht sicher feststand, ob Gütersloh bereits ein Risikogebiet war.
Das Gesundheitsamt und das Rechtsamt hätten dem Hotel auf Grundlage
der Landesverordnung geraten, die etwa 40 Reisenden zurückzuschicken.
Die Gäste konnten keinen negativen Corona-Test vorweisen, wie es die
Landesverordnung in Mecklenburg-Vorpommern für Reisende aus
Risikogebieten fordert.