Sondersitzung im Landtag zur Lage im Kreis Gütersloh

24.06.2020 10:53

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Gesundheitsausschuss des NRW-Landtages
wird am Donnerstag (25. Juni) zu einer Sondersitzung zur Lage im
Kreis Gütersloh zusammen kommen. Die Fraktionen von SPD und Grünen
hatten die Sitzung gemeinsam beantragt. Da am Donnerstag auch das
Plenum tagt, trifft sich der Ausschuss schon um 8 Uhr morgens. Die
Landesregierung soll einen Bericht vorlegen.

Die Corona-Pandemie und der Ausbruch beim Schlachtbetrieb Tönnies ist
bereits am Mittwoch Thema im Landtag. In der Plenarsitzung wollte
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Morgen das Plenum
zunächst über die sozialen und wirtschaftlichen Maßnahmen der
Landesregierung im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise
unterrichten. Unmittelbar danach bahnte sich in einer Aktuellen
Stunde eine Redeschlacht zum Corona-Ausbruch in der Fleischindustrie
an.