Nach Sommerferien beginnt im Norden wieder regulärer Schulunterricht

23.06.2020 16:27

Kiel (dpa/lno) - An Schleswig-Holsteins Schulen soll zum Start des
kommenden Schuljahres im August der Regelbetrieb wieder starten -
allerdings unter Corona-Bedingungen. In allen Schularten und
-Jahrgängen finde dann wieder Unterricht nach der Stundentafel unter
regulären Bedingungen statt, sagte Bildungsministerin Karin Prien
(CDU) am Dienstag. Den Schülern soll das Erreichen aller Abschlüsse
ermöglicht werden. Dabei setzt Prien auf das Kohortenprinzip in allen
Jahrgangsstufen. Auch Klassenfahrten seien grundsätzlich möglich. Die
Landesregierung will zudem zehn Millionen Euro zusätzlich
bereitstellen für zusätzliches Personal. 1600 Lehrer (sechs Prozent)
gehören zu den Risikogruppen.