FC Toulouse: Vier Spieler positiv auf Coronavirus getestet

23.06.2020 22:54

Toulouse (dpa) - Vier Profispieler des französischen Fußball-Clubs FC
Toulouse sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die vier
Spieler müssten sich nun für 14 Tage in Quarantäne begeben, teilte
Team-Arzt Patrick Flamant am Dienstag mit. Zuvor waren dem Verein
zufolge die Profi-Mannschaft, Trainer und weitere Angestellte auf das
Coronavirus getestet worden. Die Namen der betroffenen Spieler wurden
zunächst nicht bekanntgegeben.

Bei Meister Paris Saint-Germain hatten unterdessen Tests ergeben,
dass sich drei Spieler in der Vergangenheit mit dem Virus angesteckt
hatten. Die namentlich nicht genannten Profis seien aber wieder
gesund und nicht mehr ansteckend. Das Trio kann das Training wieder
aufnehmen.

In Toulouse dürften die Spieler dagegen weder auf noch neben dem
Spielfeld Kontakt untereinander haben, erklärte Flamant. Generell
müsste ein Sicherheitsabstand zwischen den Personen eingehalten
werden. In der vergangenen Woche waren auch beim Erstligisten AS
Saint-Étienne fünf Beschäftigte positiv auf das Coronavirus getestet

worden, davon waren nach Club-Angaben drei Betroffene nicht genauer
spezifizierte Spieler.

Die Saison der französische Ligue 1 wurde im April coronabedingt
vorzeitig beendet. Der bisherige Erstligist FC Toulouse muss nun in
die Zweite Liga absteigen.