Regierungsbezirk Detmold: 29 Patienten mit Tönnies-Bezug in Klinik

23.06.2020 12:00

Detmold/Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem massenhaften Corona-Ausbruch
in der Tönnies-Fleischfabrik in Rheda-Wiedenbrück wurden am Montag im
Regierungsbezirk Detmold insgesamt 29 Menschen mit Bezug zu Tönnies
in Krankenhäusern behandelt. Dies teilte das Gesundheitsministerium
am Dienstag in Düsseldorf auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur
mit. Acht Patienten seien auf Intensivstation, zwei davon mit
Beatmung. Ein Kapazitätsengpass werde derzeit von den Krankenhäusern
nicht erwartet.

Rheda-Wiedenbrück liegt im dem stärksten betroffenen Landkreis
Gütersloh, der zum Regierungsbezirk gehört. Die meisten infizierten
Mitarbeiter leben im Landkreis Gütersloh. Auch in Bielefeld und im
Landkreis Paderborn wohnen Tönnies-Beschäftigte.

Wie viele Tönnies-Beschäftigte im Landkreis Warendorf mit einer
Covid-19-Erkrankung derzeit im Krankenhaus liegen, wurde zunächst
nicht bekannt. Dieser Landkreis gehört zum Regierungsbezirk Münster.