Coronavirus: Magdeburg verhängt Quarantäne für 19 Hausaufgänge

20.06.2020 13:58

Magdeburg (dpa/sa) - Die Stadt Magdeburg hat nach zahlreichen
Coronavirus-Fällen am Samstag für 19 Hausaufgänge in den Stadtteilen

Neue Neustadt und in Salbke eine Quarantäne verhängt. Eine komplette
Abriegelung ganzer Straßenzüge werde es vorerst nicht geben, teilte
die Landeshauptstadt mit. Wie viele Menschen von der Quarantäne in
den beiden Stadtteilen betroffen sind, blieb zunächst unklar.

Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) sagte am Samstag nach einer
Sitzung mit Gesundheitsamt, Ordnungsamt, Sozialdezernat und Polizei,
dass er eine Abriegelung kompletter Straßenzüge nach wie vor als
letztes Mittel sehe, um die Weiterverbreitung des Coronavirus'
einzudämmen. Derzeit sind in Magdeburg mehrere Schulen, Spielplätze
und Freizeiteinrichtungen geschlossen. Laut Stadt sollen die von der
Quarantäne betroffenen Menschen mit Unterstützung von
Hilfsorganisationen versorgt werden.