Zukunftsforscher Opaschowski erwartet Explosion des Autotourismus

20.06.2020 07:00

Hamburg (dpa) - Auto und Urlaub werden nach Einschätzung des
Hamburger Zukunftsforschers Horst Opaschowski die großen Gewinner der
Corona-Krise sein. Nach dem Ende des Lockdowns erwartet er eine
Reisewelle auf den deutschen Straßen und Autobahnen. «Eine Explosion
des Autotourismus kündigt sich an», sagte Opaschowski der Deutschen
Presse-Agentur. Der Urlaub mit dem eigenen Fahrzeug werde zur neuen
Normalität, weil Flugreisen und Kreuzfahrten weniger möglich und
wünschenswert seien. Zudem drohten Abstandsgebote und Maskenpflicht
zum «Atmosphärekiller» im Flug-, Kreuzfahrt- und teilweise auch beim

Bahntourismus zu werden.

Opaschowski beruft sich bei seiner Vorhersage auch auf eine
repräsentative Umfrage, bei der 73 Prozent der Befragten im März
angaben, sie würden sich auch im Urlaub weiter so fortbewegen wie
bisher und an ihrem Reiseverhalten nichts ändern. Das Opaschowski
Institut für Zukunftsforschung (O.I.Z) ermittelte, dass die
Reisefreude vor allem bei Großstädtern und Menschen in
Ballungsgebieten ungebrochen ist (76 Prozent).