Soldaten bei Tönnies-Betrieb im Einsatz - Erste Tests laufen

19.06.2020 15:41

Rheda-Wiedenbrück (dpa) - Nach dem Corona-Ausbruch beim
Schlachtereibetrieb Tönnies sind 25 Soldaten der Bundeswehr am
Freitag beim Werk in Rheda-Wiedenbrück eingetroffen, um erste Tests
durchzuführen. De Sprecher der Bundeswehr in Nordrhein-Westfalen, Uwe
Kort, teilte weiter mit: «Es wurden Absperrungen und Zäune
aufgebaut.» Der Kreis Gütersloh hatte die Bundeswehr zuvor um Hilfe
bei einem Reihentest auf Corona-Infektionen bei dem Schlachtbetrieb
gebeten. «Der Kreis hat aber weiter die Verantwortung», so der
Bundeswehr-Sprecher. «Wir unterstützen nur.» Insgesamt 25 Soldaten
aus Augustdorf im benachbarten Kreis Lippe und aus Rheinland-Pfalz
sind nun in Rheda-Wiedenbrück im Einsatz. 13 davon sind als
Sanitätssoldaten vor Ort, 12 zur Dokumentation.