Zehnte Schule in Magdeburg wegen Coronavirus geschlossen

17.06.2020 16:58

Magdeburg (dpa/sa) - In Magdeburg wird ab Donnerstag eine weitere
Schule wegen eines Ausbruchs des Coronavirus geschlossen. In der
Gemeinschaftsschule «Johann Wolfgang von Goethe» im Stadtteil
Sudenburg seien zwei Fälle von Infektionen mit dem Coronavirus
aufgetreten, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Damit sind nun zehn
Schulen, zwei Kinder- und Jugendeinrichtungen und sechs Spielplätze
vorübergehend geschlossen.

Seit Dienstag sind nach Angaben der Stadt in Magdeburg 27 neue
Corona-Infektionen nachgewiesen worden. Zudem wurden in Halle zwei
neue Fälle und jeweils ein neuer Fall im Landkreis Wittenberg sowie
im Saalekreis festgestellt, wie das Sozialministerium mitteilte.

Landesweit liegt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen den
Angaben zufolge nun bei 1803 Fällen (Stand Mittwoch, 10.43 Uhr). In
dieser Zahl sind jedoch vier weitere Fälle in der Stadt Magdeburg
noch nicht enthalten. Insgesamt seien 271 Menschen im Krankenhaus
behandelt worden, hieß es vom Sozialministerium. Schätzungen zufolge
sind 1650 Personen wieder genesen. 57 Menschen sind bislang im
Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.