Zahl der Corona-Todesfälle steigt auf 178

17.06.2020 13:21

Erfurt (dpa/th) - In Thüringen sind drei weitere Todesfälle im
Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bekannt geworden. Die
Staatskanzlei meldete am Mittwoch insgesamt 178 Verstorbene seit
Ausbruch der Pandemie, drei mehr als am Vortag. Die bisher meisten
Todesfälle gab es in den Landkreisen Greiz (48) und Gotha (30).
Insgesamt haben sich den Angaben nach bisher 3193 Menschen
nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert - ein Plus von 17
innerhalb der letzten 24 Stunden. Rund 2890 Infizierte gelten
inzwischen wieder als genesen.