Beginn von Partydrogen-Tests in Berlin weiter offen

07.02.2020 04:15

Berlin (dpa) - Ab wann das in Berlin geplante Testangebot für
Partydrogen genutzt werden kann, ist weiter offen. Ein genauer
Zeitpunkt könne nicht genannt werden, teilte ein Sprecher der
Gesundheitsverwaltung auf Anfrage mit und verwies auf laufende
Absprachen mit einem möglichen Testlabor.

Das Konzept sieht demnach vor, sogenanntes Drug Checking an bis zu
drei Standorten bestehender Drogenberatungsstellen anzubieten. Nach
Probennahme und Beratungsangebot sollen Nutzer einen Aliasnamen oder
einen Code zugewiesen bekommen. Das Ergebnis der Analyse könne dann
im Internet, per Telefon oder in einem weiteren Beratungsgespräch
erfragt werden.

Hauptziele seien, Drogenkonsumenten frühzeitig zu erreichen,
Überdosierungen zu vermeiden und auch neue wissenschaftlich basierte
Erkenntnisse über das Konsumverhalten und den Drogenmarkt in Berlin
zu gewinnen, erklärte die Gesundheitsverwaltung. In zahlreichen
Nachbarländern existieren solche Testangebote bereits.