Coronavirus: Chinas Handballerinnen verzichten auf Olympia-Quali

04.02.2020 11:32

Hamburg (dpa) - Die chinesische Handball-Nationalmannschaft der
Frauen hat wegen des Ausbruchs des Coronavirus die Teilnahme an einem
Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in Tokio abgesagt.
Ein Sprecher der Internationalen Handball-Föderation (IHF) bestätigte

am Dienstag den Rückzug des Teams, das sich über den dritten Platz
bei der vergangenen Asienmeisterschaft für das Turnier in Ungarn
qualifiziert hatte.

Die Chinesinnen hätten Ende März gegen Gastgeber Ungarn, Russland und
Serbien um eines von zwei Olympia-Tickets kämpfen sollen. Den Platz
Chinas nimmt nun Kasachstan ein. Über einen weiteren Nachrücker hat
die IHF offiziell noch nicht entschieden.