Verband: Angebote für Gesundheitstouristen ausbauen

09.09.2019 04:30

Bad Frankenhausen (dpa/th) - Die Kurorte im Freistaat haben nach
Einschätzung des Thüringer Heilbäderverbandes Nachholbedarf bei
touristischen Angeboten jenseits der klassischen medizinischen
Rehabilitation. «Da sind wir noch nicht ausreichend dabei», sagte die
Verbandsgeschäftsführerin Dorit Frank der Deutschen Presse-Agentur.
Nötig seien Servicepakete, die Übernachtungen, Behandlung und
Freizeit bündelten, für gesundheitsbewusste und aktive Gäste. Der
Verband vertritt 18 anerkannte Kur- und Erholungsorte, die zuletzt
steigende Gäste- und Übernachtungszahlen verbuchten. Am Montag
treffen sich in Bad Frankenhausen (Kyffhäuserkreis) Vertreter von
Kurorten und andere Tourismusexperten zum zweiten Thüringer
Gesundheitstourismustag.