Kreative Anreize - wie andere Länder Blutspender gewinnen

13.06.2019 05:01

Berlin (dpa) - Schokolade und Steuervergünstigungen in Polen,
Wellnessgutscheine in Tschechien, freie Tage in Italien: Für
Blutspender gibt es in vielen Ländern Europas und der Welt
unterschiedliche Anreize - während in Deutschland und einigen
Nachbarländern vor allem an das Gewissen der Spender appelliert wird.
Der größte Spendendienst hierzulande, das Deutsche Rote Kreuz (DRK),
setzt auf Ehrenamtlichkeit, wie DRK-Generalsekretär Christian Reuter
betont.

Am Weltblutspendertag, dem 14. Juni, werden in Berlin 65 Frauen und
Männer aus dem ganzen Bundesgebiet für ihr jahrelanges Engagement
geehrt. Neben dem DRK sammeln auch staatlich-kommunale und private
Dienste Blutspenden. Sie zahlen Aufwandsentschädigungen.