Experten diskutieren über Risiken von Psychotherapie

01.02.2019 05:00

Jena (dpa/th) - An der Friedrich-Schiller-Universität Jena
diskutieren Forscher am Freitag und Samstag über Risiken und
Nebenwirkungen der Psychotherapie. «In jeder Therapie gibt es
unerwünschte und erwartete Ereignisse», sagte Bernhard Strauß,
Direktor des Instituts für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie
am Universitätsklinikum Jena. Diesen seien aber lange Zeit kaum
erforscht worden. Auch, wenn der behandelnde Psychotherapeut alles
richtig mache, könnten beim Patienten Nebenwirkungen auftreten, so
Strauß. Möglich seien etwa gesellschaftliche Stigmatisierungen oder
Veränderungen im sozialen Umfeld.