(Hintergrund - Infobox) Zum 1. Oktober: Europäischer Depressionstag

30.09.2012 12:30

Berlin (dpa) - Depressionen gehören zu den am meisten
unterschätzten Erkrankungen. Nach Angaben der Stiftung Deutsche
Depressionshilfe leiden in der Bundesrepublik rund vier Millionen
Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression. Aber nur eine
Minderheit von ihnen erhalte eine optimale Behandlung. Die meisten
der jährlich etwa 10 000 Suizide erfolgten nach einer nicht
ausreichend behandelten Erkrankung. Der Europäische Depressionstag am
1. Oktober hat den Themenschwerpunkt «Depression am Arbeitsplatz».
Die Deutsche Depressionshilfe und die European Depression Association
(EDA) haben dazu eine EU-weite Informationskampagne gestartet.