Verwahrloste Hunde in Zietlow-Haus - Prozessbeginn

19.04.2011 17:01

Daun/Trier (dpa) - Nach einem Hunde-Drama im Haus der
Fernsehmoderatorin Sonja Zietlow in der Eifel beginnt an diesem
Mittwoch vor dem Amtsgericht Daun der Prozess gegen eine
Hundebetreuerin. Sie soll in dem Anwesen in Üxheim-Nollenbach
zeitweise 30 bis 50 Hunde gehalten haben, ohne sich ordnungsgemäß um
sie zu kümmern, sagte Oberstaatsanwalt Ingo Hromada am Dienstag in
Trier. Zwischen September 2009 und September 2010 seien mindestens
sieben Tiere gestorben - 16 Hunden seien «Schmerzen und
langanhaltende Leiden» zugefügt worden. Neben dem Verstoß gegen das
Tierschutzgesetz wirft die Anklage der Frau auch Sachbeschädigung
vor.

Zietlow hatte der Frau das Haus verpachtet, weil sie sich als
Tierschützerin ausgegeben hatte, und eine «Tierbegegnungsstätte»
aufbauen wollte. Als Zietlow im Herbst 2010 in die Eifel kam, um
nach ihrem Haus zu schauen, war alles völlig verwahrlost, Unmengen
von Schmutz, Kot und Müll lagen in und um das Anwesen herum. Die
Kosten für die Instandsetzung des Hauses werden laut Hromada auf rund
100 000 Euro geschätzt. «Die Angeklagte hat in überbordender
Tierliebe die Grenzen ihrer eigenen Möglichkeiten überschritten»,
sagte er.

Die Frau sei tendenziell geständig, sagte Amtsrichter Hans
Schrot. Die Fakten seien nicht abzustreiten. Es gebe 25 Zeugen plus
Sachverständige und Tierärzte, die aussagen könnten, sagte Hromada.
Noch sei aber unklar, ob sie geladen werden müssten. Die Angeklagte,
die im Jahr 1975 geboren ist, lebt heute in der Nähe von Wiesbaden,
sagte Schrot.

Nach Angaben von Zietlows Ehemann Jens Oliver Haas kosten die
Arbeiten, um das Haus wieder bewohnbar zu machen, rund 180 000 Euro.
«Das Gebäude muss komplett entkernt werden», sagte er. Eine
Grundreinigung sei bereits erfolgt. Auf eine große Entschädigung von
der «Tierschützerin» setzt er nicht. «Es geht mehr darum, dass ihr

die Hundehaltung und Betreuung untersagt wird.» Das Anwesen wolle
Zietlow («Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!») behalten, um
einen «Hundeschutzhof» daraus zu machen. «Es soll auf jeden Fall
eine Immobilie bleiben, die für den Tierschutz verwendet wird»,
sagte er.

# dpa-Notizblock

## Internet
- [Zarenhof](http://www.der-zarenhof.info)

## Orte
- [Tatort](Römerstraße 24, Nollenbach)
- [Amtsgericht Daun](Berliner Str. 2, 54550 Daun)
- [Staatsanwaltschaft](Irminenfreihof 10, 54290 Trier)