Indien verschiebt Kricket-Saison wegen Corona

04.05.2021 12:43

Neu Delhi (dpa) - Die Verantwortlichen der indischen Premier League
haben die Kricket-Saison vorerst abgesagt. Grund ist nach Angaben
der Liga, dass die Sicherheit der Involvierten nicht gefährdet werden
soll. Zuvor waren mehrere Spieler positiv auf das Coronavirus
getestet worden. Zuletzt gab es viel Kritik, dass die Saison trotz
einer heftigen zweiten Corona-Welle in Indien stattfindet. In den
vergangenen Wochen hatten indische und internationale Spieler der
acht IPL-Teams relativ abgeschottet gelebt und in leeren Stadien
gespielt.