Corona-Impfungen in Arztpraxen starten

07.04.2021 10:44

Hannover (dpa/lni) - In Niedersachsen haben am Mittwoch die ersten
regulären Corona-Impfungen in Arztpraxen begonnen. Zunächst sind nach
Angaben des Gesundheitsministeriums rund 20 Impfungen pro Praxis und
Woche geplant. Verwendet wird dabei erst der Impfstoff von
Biontech/Pfizer. Weitere Präparate sollen in etwa zwei Wochen folgen.
Im Mai sollen die Hausärzte dann schon mehr Menschen impfen als die
regionalen Impfzentren. Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD)
will im Mai außerdem die Betriebsärzte in die Impfkampagne einbinden.
Niedersachsen hatte die Impfungen in den Arztpraxen seit Anfang März
in einem Pilotprojekt getestet, um das Verfahren einzuspielen.

Wie vom Bund vorgesehen, sind zunächst besonders gefährdete Menschen
an der Reihe, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen
Vereinigung Niedersachsen (KVN), Mark Barjenbruch. Die Praxen
sprächen ihre impfberechtigten Patientinnen und Patienten von sich
aus an. «Wir bitten die Bevölkerung daher, von Anfragen in ihren
Hausarztpraxen abzusehen.»