Nächtliche Corona-Beschränkungen in Berlin und Hamburg in Kraft

02.04.2021 21:05

Berlin/Hamburg (dpa) - Wegen der Corona-Pandemie sind in Berlin und
Hamburg seit Freitagabend nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Kraft.
Die neuen Regeln gelten in Deutschlands größten beiden Städten
zwischen 21.00 und 5.00 Uhr. In der Hauptstadt dürfen sich Menschen
vorübergehend dann nur noch allein oder zu zweit im Freien aufhalten.
In Hamburg dürfen sie Häuser und Wohnungen nicht mehr ohne triftigen
Grund verlassen. In beiden Städten will die Polizei strenger
kontrollieren. Bei Verstößen droht Bußgeld.