Impfstart der Hausärzte in Sachsen-Anhalt nach Ostern

29.03.2021 15:09

Magdeburg (dpa/sa) - In einigen Hausarztpraxen in Sachsen-Anhalt soll
ab Mittwoch nach Ostern (7. April) gegen Corona geimpft werden.
Sobald ausreichend Impfstoff zur Verfügung stehe, sollten alle
Vertragsärzte einbezogen werden, teilte die Kassenärztliche
Vereinigung (KV) in Sachsen-Anhalt am Montag mit. Voraussichtlich sei
es Ende April soweit.

«Die niedergelassenen Ärzte sind bereit», sagte Jörg Böhme,
KV-Vorstandsvorsitzender im Landesverband. «Da die Impfstoffmenge
noch immer begrenzt ist, sollen zunächst Hausärzte impfen. Sie kennen
ihre Patienten und deren individuelle Risiken am besten.»