Ministerium prüft mögliche Änderungen in neuer Corona-Verordnung

15.10.2020 13:37

Erfurt (dpa/th) - Das Thüringer Gesundheitsministerium will prüfen,
ob für die Umsetzung der von Bund und Ländern beschlossenen
strengeren Anti-Corona-Regeln Änderungen in der geplanten neuen
Verordnung nötig sind. «Entscheidend ist, dass die gestern
beschlossenen Maßnahmen im Fall der Fälle vor Ort umgesetzt werden
müssen. Das werden wir in geeigneter Weise sicherstellen», sagte ein
Sprecher am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Man wolle
klären, ob Anpassungen der Verordnung nötig sind oder eine Ergänzung

des Eindämmungskonzeptes ausreiche.

Das Eindämmungskonzept ist eine detaillierte Handreichung für die
Kommunen als Orientierung, wie die Anti-Corona-Regeln in der
Eindämmungsverordnung umgesetzt werden sollten und was wann zu tun
ist.