Sprunghafter Anstieg: NRW-Kreis Unna mit Infektionswert über 50

08.10.2020 17:57

Unna (dpa) - Mit dem Kreis Unna ist ein weiteres Gebiet in
Nordrhein-Westfalen über die kritische Marke von 50 Neuinfektionen
pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen geklettert -
ein sprunghafter Anstieg. Der Kreis registrierte am Donnerstag 65
neue Coronavirus-Fälle, die meisten in Lünen und Unna, und liegt
damit nach eigenen Berechnungen über dem Wert, ab dem weitere
Einschränkungen zur Eindämmung des Virus erfolgen müssen.

Die Entwicklung sei sehr schnell gewesen, sagte ein Sprecher. Erst am
Dienstag hatte man den Warnwert von 35 bei der sogenannten
7-Tages-Inzidenz überschritten und erste Maßnahmen verhängt. Nun
berate der Krisenstab mit der Bezirksregierung über weitere Schritte.
«Wir können den Anstieg nicht auf ein einzelnes Superspreader-Event
zurückführen», sagte der Sprecher. Vielmehr verteilten sich die
gemeldeten neuen Fälle gleichmäßig auf alle Städte im Kreis. Es geb
e
Infektionen und Verdachtsfälle an mehreren Schulen, Kitas und in
Fußballmannschaften.