) 49 neue Corona-Infektionen - höchster Wert seit Ende April

06.10.2020 12:33

Potsdam (dpa/bb) - Die Zahl neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus
hat in Brandenburg den höchsten Wert seit Ende April erreicht. Von
Montag auf Dienstag wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums
49 neue Fälle registriert. Mehr waren es zuletzt am 25. April (91).
Von Sonntag auf Montag waren es 9 Fälle, von Samstag auf Sonntag 39
und tags zuvor 42. Teils werden Infektionen vom Wochenende mit
Verzögerung gemeldet. Mit den neuen Fällen haben sich landesweit seit
dem Frühjahr 4522 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Die Zahl
der Toten im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion liegt
weiterhin bei 173.

Zehn neue Corona-Fälle gab es allein im Landkreis Dahme-Spreewald.
Cottbus meldete sechs neue Fälle, Oder-Spree fünf und Potsdam,
Spree-Neiße und die Uckermark kamen auf jeweils vier neue
Infektionen. 36 Menschen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt,
davon wird ein Patient den Angaben zufolge künstlich beatmet. 3967
Patienten gelten als genesen, das sind 24 mehr als am Vortag. Die
Zahl aktiv erkrankter Menschen nahm um 25 auf 382 zu.