Sächsischer Musikrat sammelt 45 300 Euro für Corona-Hilfe

09.07.2020 16:21

Dresden (dpa/sn) - Der Sächsische Musikrat hat für seinen
Corona-Hilfsfonds 45 300 Euro für Musiker der freien Szene gesammelt.
Bisher habe man 151 Betroffenen einmalig 300 Euro auszahlen können,
teilte der Musikrat am Donnerstag in Dresden mit. Der Hilfsfonds war
im April aufgelegt worden. Knapp 200 Spender gaben Geld. Durch den
Lockdown hatten viele freischaffende Musiker von heute auf morgen
Auftrittsmöglichkeiten verloren. Gerade zu Ostern sind sonst viele
von ihnen in die zahlreichen musikalischen Aufführungen eingebunden.