Israels Verteidigungsminister Gantz geht in Quarantäne

08.07.2020 11:04

Tel Aviv (dpa) - Nach einem möglichen Kontakt mit einem
Corona-Infizierten hat sich Israels Verteidigungsminister Benny Gantz
vorsorglich in Quarantäne begeben. Dies teilte sein Büro am Mittwoch
mit. Gantz unterzieht sich demnach nun weiteren Untersuchungen. Dem
Minister gehe es gut, und er werde aus der Isolation heraus seine
Amtsgeschäfte fortführen, hieß es. Das Gesundheitsministerium des
Landes hatte kurz zuvor mit 1320 Fällen ein Allzeithoch an täglichen
Neuinfektionen bekanntgegeben.

Gantz ist neben Ministerpräsident Benjamin Netanjahu der wichtigste
Politiker des Landes. Mit seinem Bündnis Blau-Weiß hatte er im
Frühjahr überraschend eine große Einheitsregierung mit dem Likud von

Netanjahu gebildet. Gantz soll Netanjahu im Herbst 2021 als
Ministerpräsident nachfolgen. Neben der Corona-Krise stehen in dem
Land derzeit vor allem mögliche Annexionen Israels im besetzten
Westjordanland auf der politischen Agenda.