Weitere Corona-Fälle im Umfeld von Neuruppiner Kita

05.07.2020 20:29

Neuruppin (dpa/bb) - Nach der Corona-Infektion einer Mitarbeiterin in
einer Neuruppiner Kita gibt es weitere positive Testergebnisse. Stand
Sonntagabend gab es sechs bestätigte Fälle, wie der Sprecher des
Landkreises Ostprignitz-Ruppin mitteilte. Darunter seien zwei Kinder
und zwei Mitarbeiter der Kita. Nach Feststellung des ersten
Corona-Falls am Mittwochabend seien 41 Kinder und acht Beschäftigte
der Kita getestet worden. Außerdem wurden Abstriche bei Personen aus
dem Umkreis oder den Haushalten der Kinder beziehungsweise der
Beschäftigten genommen. Dabei wurden zwei weitere Infektionen mit dem
Coronavirus registriert.

Alle 41 Kinder und ihre Betreuungspersonen sowie die Beschäftigten
der Kita müssen in 14-tägiger häuslicher Isolation bleiben. Die Kita

bleibt bis auf weiteres geschlossen.