Hamburger Senat plant weitere Corona-Lockerungen ab Juli

23.06.2020 16:18

Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburgerinnen und Hamburger können ab Juli
mit deutlichen Lockerungen der Corona-Einschränkungen rechnen. Die
neue Corona-Verordnung, die derzeit erarbeitet werde, solle
aufzeigen, «welche Maßnahmen und Maßgaben muss ich erfüllen, damit

etwas erlaubt ist», sagte Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD)
am Dienstag. Dies sei eine Umkehr des bisherigen Prinzips, in dem vor
allem festgelegt worden sei, was verboten sei. «Wir wollen hin zu:
Wir haben das normale Leben, wenn bestimmte Maßgaben erfüllt sind.»

Zu Einzelheiten der Verordnung, die am kommenden Dienstag vom Senat
beschlossen werden soll, wollte sie sich nicht äußern.
Abstandsregelungen, Masken und Kontaktbeschränkungen würden aber auch
künftig in bestimmten Bereichen dazugehören müssen. «Aber es wird
auch Dinge geben können, die unter Maßgaben und Abstand wieder
möglich sein werden», sagte Leonhard.