Hamburg-Marathon: Organisatoren stellen Hygienekonzept vor

23.06.2020 13:58

Hamburg (dpa/lno) - Die Organisatoren des Hamburg Marathons haben am
Dienstag ihr Hygiene-Konzept vorgestellt und sind optimistisch, dass
die Stadt die Erlaubnis für die Veranstaltung am 13. September gibt.

«Es ist möglich, weil die Infrastruktur da ist», sagte Marathon-Chef

Frank Thaleiser. Er verwies unter anderem darauf, dass für den Start-
und Zielbereich der gesamte Messebereich statt der bisher nur drei
Hallen zur Verfügung stehen werden. Zudem entfällt der übliche
Massenstart der maximal zugelassenen 10 000 Teilnehmer. Der Start
wird stattdessen auf nahezu zwei Stunden ausgedehnt.