Rückkehr zur Normalität - Zugang zu Inseln wird ausgeweitet

20.06.2020 05:10

Cuxhaven (dpa) - Der Tourismus an der Küste nimmt weiter Fahrt auf -
Urlauber können bald wieder von Niedersachsen nach Sylt
(Schleswig-Holstein) mit dem Katamaran reisen. Ab 4. Juli soll er
dreimal wöchentlich von Cuxhaven starten und die Insel in knapp
zweieinhalb Stunden erreichen, wie Sylt Marketing mitteilte.
Helgoland sollen in den kommenden Wochen mehrere Schiffe täglich von
Cuxhaven aus ansteuern. Die Verbindung ab Bremerhaven zur Insel wird
erst zum 1. Juli aufgenommen.

Indes dürfen Tagestouristen ab diesem Montag auch wieder auf
Ostfriesische Inseln reisen. Juist und Baltrum machen den Anfang, am
Dienstag sollen nach bisherigem Stand Spiekeroog und Wangerooge
folgen. Bislang war wegen der Corona-Pandemie mindestens eine
gebuchte Übernachtung Voraussetzung.

Auf Wangerooge wird allerdings wegen des Sommerferienstarts in
mehreren Bundesländern vom 25. bis 29. Juni sowie am 4. und 5. Juli
wieder eine Beschränkung gelten. Langeoog lässt ab Dienstag zunächst

nur jeweils 200 Tagesgäste auf die Insel - an Wochenenden gar keine.
Norderney, das an manchen Tagen nach Angaben des Landkreises Aurich
bis zu 4500 Tagesgäste zählt, soll für diese bis zunächst 30. Juni

gesperrt bleiben.