130 neue Corona-Infektionen in Berlin

19.06.2020 20:55

Berlin (dpa/bb) - In Berlin ist die Zahl der bestätigten
Coronavirus-Fälle um 130 auf 7732 gestiegen. Das teilte die
Senatsgesundheitsverwaltung am Freitagabend mit. Am Donnerstag wurden
7602 Fälle vermeldet, 128 mehr als am Vortag.

In Kliniken behandelt werden 142 Menschen, davon 45
intensivmedizinisch. 6850 Betroffene gelten als genesen. Die Zahl der
im Zusammenhang mit Covid-19 Gestorbenen liege bei 211, im Vergleich
zum Vortag gab es hier keine Veränderungen.

Berlins sogenannte Corona-Ampel zur Einschätzung der Pandemie-Lage
leuchtete am Freitag weiter durchgehend grün. Dabei geht es um die
Reproduktionszahl (R-Wert), die Zahl der Neuinfektionen pro Woche im
Verhältnis zur Einwohnerzahl und den Anteil der Plätze, die auf
Intensivstationen für Covid-19-Patienten benötigt werden. Nach der
Corona-Ampel müssen erst Maßnahmen erörtert und vorbereitet werden,
wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind. Stehen zwei von drei
Indikatoren auf rot, sind Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen
umzusetzen.