Rettungsschirm Sport: Bisher rund 300 Anträge eingereicht

17.06.2020 06:33

Berlin (dpa) - Etwa 300 Berliner Vereine und Verbände haben bisher
finanzielle Hilfen durch den Mitte Mai installierten «Rettungsschirm
Sport» beantragt. «Wir rechnen mit deutlich mehr Anfragen, da für den

Antrag komplexe Nachweise erbracht werden müssen, die Zeit kosten»,
sagte Jens Krüger, Abteilungsleiter Finanzen und Service im
Landessportbund Berlin (LSB), der Deutschen Presse-Agentur, «1000
Vereine werden auf jeden Fall Hilfen beantragen.»

Aufgrund der Corona-Krise hatte der Senator für Inneres und Sport
insgesamt acht Millionen Euro als Hilfen bewilligt, sechs Millionen
für den Breitensport. In Berlin befinden sich rund 2500 Vereine und
80 Verbände unter dem Dach des LSB. Aktuell wurden rund 75 Vereinen
Gelder bereits ausgezahlt, in Summe etwa 350 000 Euro. Die Vereine
können bis zum 28. Februar 2021 finanzielle Hilfen beantragen.