Auch Sportkletter-Weltcups in China wegen Coronavirus abgesagt

13.02.2020 11:54

München (dpa) - Wegen des neuartigen Coronavirus streichen auch die
Sportkletterer ihre geplanten Weltcups in China. Wie der Weltverband
IFSC am Mittwochabend mitteilte, wurden die für April geplanten
Wettkämpfe in Wujiang und Chongqing gestrichen. Ob, wann und wo die
Events nachgeholt werden, soll zeitnah entschieden werden.

In ihrer ersten Olympia-Saison steht für die Kletterer nach der EM im
März in Moskau, wo die letzten kontinentalen Startplätze für die
Sommerspiele vergeben werden, der Weltcup-Auftakt in der Schweiz an.
Kurz danach waren eigentlich die beiden Weltcups in China geplant.