England-Profi Alli entschuldigt sich für Scherz über Coronavirus

10.02.2020 13:44

London (dpa) Der englische Fußball-Nationalspieler Dele Alli hat sich
entschuldigt, nachdem er für einen Scherz über das Coronavirus in
sozialen Medien kritisiert wurde. Alli hatte auf dem Online-Dienst
Snapchat ein selbstgefilmtes Video vom Flughafen gepostet, das er
später löschte. Darin war der 23-Jährige, der für Tottenham Hotspur

spielt, laut britischen Medien mit einem Mundschutz zu sehen.
Außerdem soll er einen mutmaßlich asiatisch-stämmigen Mann gefilmt
haben und danach auf eine Flasche Handdesinfektionsmittel geschwenkt
haben. «Dieses Virus muss schneller sein, um mich zu kriegen», soll
Alli dazu geschrieben haben.

Seine Entschuldigung veröffentlichte Alli nun per Video auf der
chinesischen Online-Plattform Weibo. «Es war nicht lustig, das hab
ich gleich gemerkt und es wieder gelöscht», sagte er. «Ich hab mich
selbst und den Club enttäuscht. Darüber sollte man keine Scherze
machen. Ich schicke meine ganze Liebe, meine Gedanken und Gebete an
alle in China.»

Wie Chinas Gesundheitskommission am Montag mitteilte, ist die Zahl
neuer Infektionen und Todesfälle durch das Coronavirus in China
erneut gestiegen. Landesweit wurden 97 neue Todesfälle bestätigt.
Damit sind bislang mehr als 908 Menschen in China dem Virus zum Opfer
gefallen. Die Zahl der neu nachgewiesenen Erkrankungen stieg um 3062
auf 40 171 Fälle. Außerhalb des chinesischen Festlands sind im Rest
der Welt mehr als 300 Erkrankungen bestätigt.