Coronavirus: Alle Patienten in Bayern weiter stabil

05.02.2020 16:13

München (dpa/lby) - Für Bayern gibt es bei den Coronavirus-Fällen
gute Nachrichten: Derzeit haben die Ärzte keine neuen Infektionen
festgestellt - und den zehn Patienten im Freistaat geht es weiter den
Umständen entsprechend gut. Sowohl die sieben Patienten in der
München Klinik Schwabing wie auch der Vater und seine beiden Kinder
im Krankenhaus in Trostberg (Landkreis Traunstein) seien in einem
«gesundheitlich stabilen Zustand», teilte das bayerische
Gesundheitsministerium am Mittwoch mit.

Das gelte auch für den vorerst letzten zehnten Patienten, dessen
Infektion am Montagabend bestätigt worden war, hieß es weiter. Es
handelt sich bei ihm wie bei den anderen Erwachsenen um einen
Mitarbeiter der Firma Webasto aus dem Landkreis Starnberg. Ein
Zeitpunkt für eine Entlassung der Patienten war weiter offen.

Der Firmensitz des Autozulieferers Webasto in Stockdorf bleibt wegen
der Infektionen noch bis zum nächsten Dienstag geschlossen. Ein
Mitarbeiter hatte sich dort bei einer chinesischen Kollegin
angesteckt, die inzwischen wieder in ihrer Heimat ist. Diese hatte
sich wiederum bei ihren Eltern angesteckt, die aus der besonders
stark vom Virus betroffenen Stadt Wuhan stammen.