Eckart von Hirschhausen mit Willy-Pitzer-Preis ausgezeichnet

19.09.2019 00:01

Frankfurt/Main (dpa) - Für sein Engagement für kranke Menschen
ist der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen am Mittwochabend
mit dem Willy-Pitzer-Preis ausgezeichnet worden. Dieser sei mit 50
000 Euro dotiert, teilte die Willy-Robert-Pitzer-Stiftung mit.
Hirschhausen erhalte den Preis für sein Engagement in der von ihm
gegründeten Stiftung «Humor hilft heilen». Von der Musiktherapie au
f
der Frühgeborenenstation bis zu Forschungsprojekten über die Rolle
von Humor in der letzten Lebensphase gebe die Stiftung Impulse vom
Beginn bis zum Ende des menschlichen Lebens.

Die Willy-Robert-Pitzer-Stiftung verleiht im jährlichen Wechsel den
Erika-Pitzer- sowie den Willy-Pitzer-Preis. Im vergangenen Jahr wurde
die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe,
Brigitte Mohn, ausgezeichnet.

Willy Pitzer war Architekt und in erster Ehe mit Erika Pitzer
verheiratet. In den 1970er-Jahren hatte er mit dem Aufbau eines
Rehaklinik-Konsortiums begonnen, das er auch leitete. Nach seinem Tod
im Jahr 2003 ging fast sein gesamtes Vermögen an die Stiftung, diese
gehört nach Stiftungsangaben zu den größten in Hessen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere dpa-News

Startseite: Gesetzliche Krankenkassen


Zum Krankenkassen-Vergleich

Zu den Krankenkassen-Statistiken