Krankheitswelle verursacht Busausfälle in Lübeck

05.04.2019 15:31

Lübeck (dpa/lno) - Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten hat
eine Krankheitswelle den Busverkehr in Lübeck beeinträchtigt.
Insgesamt 37 Fahrten auf den Linien 2, 4, 9 und 15 waren betroffen,
teilte das Verkehrsunternehmen am Freitag mit. Der Stadtverkehr setze
nun unter anderem Verwaltungsmitarbeiter mit einem entsprechenden
Führerschein ein, um die vielen Ausfälle zu kompensieren, sagte eine
Sprecherin des Unternehmens. Erst im Februar hatte eine
Krankheitswelle beim Stadtverkehr Lübeck für Ausfälle und
Verspätungen gesorgt.

Am Freitagnachmittag zeichnete sich ab, dass auch am Wochenende
Fahrten ausfallen werden. Am Montag sollten die Busse aber wieder
nach Plan fahren, sagte die Sprecherin. Von rund 300 Mitarbeitern
hatten sich nach Angaben der Sprecherin etwa 30 krank gemeldet.