Mitglieder von vier Krankenkassen erhalten im nächsten Jahr Geld zurück

Umfrage des Portals Krankenkassen.de (PM vom 22.12.2008)

Zum 1. Januar 2009 startet der Gesundheitsfonds mit einem Einheitsbeitrag von 15,5 Prozent. Krankenkassen, die gut wirtschaften, können ihren Mitgliedern Geld zurückerstatten. Von über 100 Kassen, die sich an einer Umfrage des Internetportals „Krankenkassen.de" beteiligten, wollen nur vier von dieser Möglichkeit Gebrauch machen.

Einhundert Euro gibt die IKK Südwest-Direkt künftig jedem Mitglied jährlich zurück. Alle drei Monate werden die Mitglieder der IKK Südwest-Direkt 25 Euro von ihrer Krankenkasse erhalten. Auch bei der hkk werden Beiträge zurückerstattet: 60 Euro zahlt die Krankenkasse aus Bremen pro Jahr. Die Mitglieder der hkk müssen allerdings bis zum Ende des Jahres warten: Anfang 2010 werden die sechzig Euro ausgezahlt.

Auch die BIG Direktkrankenkasse und die Knappschaft planen eine Rückzahlung, wollten sich zur Höhe aber noch nicht äußern. Die meisten Kassen warten ab. Immerhin plant zur Zeit keine Krankenkasse im nächsten Jahr einen Zusatzbeitrag.