Neues Informationsportal hilft Arbeitgebern bei Fragen zur Sozialversicherung

Überblick über Melde- und Beitragsrecht

Die neue Online-Plattform „Arbeitgeberportal Sozialversicherung“, die insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei den Fragen rund um das Melde- und Beitragsrecht in der Sozialversicherung unterstützen soll, startete im Januar 2017 und ist im Internet unter www.informationsportal.de zu erreichen. Sie soll Arbeitgebern einen Überblick über ihre Informations- und Meldepflichten nach dem Sozialrecht bieten. Der GKV-Spitzenverband ist für das Informationsportal in Zukunft zuständig, denn die Krankenkassen ziehen die Gesamtsozialversicherungsbeiträge ein und treffen die Entscheidung über die Versicherungs- und Beitragspflicht.

[AD 286] Das Informationsportal stellt Arbeitgebern das Know-how der Krankenkassen, Renten- und Unfallversicherungsträger sowie der Bundesagentur für Arbeit gebündelt zur Verfügung. Die Informationen des Portals sind zielgruppengerecht nach Bedarfs- oder Geschäftssituation strukturiert. Mit wenigen Angaben zur Ausgangslage wird der Nutzer zu einer Ergebnisseite samt Checkliste geführt, die über alle Erfordernisse zur An-, Ab- und Ummeldung des Arbeitnehmers informiert. Steckbriefe zu speziellen sozialversicherungsrechtlichen Themen, ein Glossar, das allgemeinverständlich Fachbegriffe erläutert und aktuelle Informationen rund um die Sozialversicherung ergänzen das Online-Angebot.

Das neue Informationsportal steht im Internet als eine Onlineplattform allen Arbeitgebern in  Deutschland ohne Legitimationsprüfung frei zur Verfügung. Es erklärt für alle Unternehmensarten unabhängig von Größe und Branche an Hand typischer Lebenslagen der Arbeitgeber die jeweils notwendigen Schritte, die sozialversicherungsrechtlichen Begriffe und die daraus folgenden Meldepflichten, denen Arbeitgeber in Deutschland unterliegen. Durch die Beantwortung einfacher Fragen werden die erforderlichen Informationen vermittelt. Anschließend wird die Möglichkeit eröffnet, direkt zu den von den Sozialversicherungsträgern betriebenen Internetportalen zu wechseln um im elektronischen Datenaustauschverfahren eine Meldung oder einen Antrag abzugeben.