Aktuell: Das verdienen die Vorstände der Krankenkassen

Liste der Vorstandsgehälter aller geöffneten Krankenkassen

Krankenkassen sind zur Offenlegung der Gehälter ihrer Vorstände verpflichtet. Die Krankenkassen-Vorstandsgehälter werden jährlich im Bundesanzeiger veröffentlicht. Krankenkassen.de analysiert diese Daten seit 2007 und veröffentlicht sie in übersichtlichen Listen.

 

AKTUELL: NEUE LISTE DER VORSTANDSGEHÄLTER, MÄRZ 2014


Liste der Krankenkassen-Vorstandsgehälter 2013

 

 

Krankenkassen-Vorstandsgehälter im Jahr 2009

Die Liste vom März 2010 zeigt Krankenkassen-Vorstandsgehälter bis zu einem Höchstwert von etwa 270.000 Euro. Das ist weniger als im Vorjahr. Damals reichten die Spitzengehälter bis knapp 300.000 Euro einschließlich der variablen Bestandteile. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass den Kassenchefs das Gehalt gekürzt wurde. Bei der Techniker Krankenkasse und der Deutschen BKK gab es im Jahr 2008 außergewöhnlich hohe Sonderzahlungen. Das Gehalt dieser beiden Vorstandschefs fällt 2009 daher geringer aus.

Bei diesen Krankenkassen haben die Vorstände das größte Einkommenspotential:
(Die vollständige nach Höchstgehalt sortierte Liste finden Sie hier.)

Krankenkassen-Vorstandsgehälter 2009: Höchstmögliche Bezüge
KrankenkasseGrundvergütungHöchstmögliche BezügeSteigerung*
Techniker Krankenkasse270.979 EUR270.979 EUR-8,4%
DAK235.287 EUR235.287 EUR1,7%
AOK PLUS179.500 EUR227.380 EUR5,9%
AOK Bayern176.000 EUR226.820 EUR2,6%
SIGNAL IDUNA IKK184.506 EUR220.244 EURn.m.
AOK Baden-Württemberg170.000 EUR210.000 EUR5,0%
DEUTSCHE BKK176.880 EUR206.880 EUR-30,1%
Barmer202.779 EUR202.779 EUR2,2%
KKH-Allianz195.030 EUR201.647 EUR-8,4%
BKK vor Ort137.600 EUR196.600 EUR-3,6%

*)Die Steigerung bezieht sich auf die höchstmöglichen Bezüge.

 

Bei den meisten Krankenkassen sind die Vorstandsgehälter im Jahr 2009 gestiegen. Für 111 Krankenkassen lagen Vergleichsdaten aus dem Jahr 2008 vor. Demnach konnten 75 Krankenkassen-Vorstände mehr Geld erhalten, bei 12 Krankenkassen blieb die mögliche Höchstvergütung gleich. Bei 24 Kassen hat der Vorstand weniger Ansprüche als 2008. Oftmals wurden insbesondere Bonuszahlungen und andere variable Bestandteile gekürzt. Beim Grundgehalt konnten die meisten Vorstände dagegen zulegen. Nur 17 Kassenchefs mussten Einbußen beim Grundgehalt hinnehmen.

 

Hier die 10 "Topverdiener" bei der Grundvergütung:
(Die vollständige nach Grundvergütung sortierte Liste finden Sie hier.)

Liste der Krankenkassen-Vorstandsgehälter 2009*
KrankenkasseGrundvergütungVariable VergütungHöchstmögliche Bezüge
Techniker Krankenkasse270.979 EUR 270.979 EUR
DAK Unternehmen Leben235.287 EUR 235.287 EUR
Barmer202.779 EUR 202.779 EUR
KKH-Allianz195.030 EUR6.617 EUR201.647 EUR
SIGNAL IDUNA IKK184.506 EUR35.738 EUR220.244 EUR
AOK PLUS179.500 EUR47.880 EUR227.380 EUR
DEUTSCHE BKK176.880 EUR30.000 EUR206.880 EUR
AOK Bayern176.000 EUR50.820 EUR226.820 EUR
AOK Baden-Württemberg170.000 EUR40.000 EUR210.000 EUR
TAUNUS BKK170.000 EUR17.000 EUR187.000 EUR

 

Die Spitzenverdiener liegen weit über den Durchschnittsgehältern der Krankenkassen-Chefs in Deutschland. Die Grundvergütung lag im Durchschnitt der Krankenkassen bei etwa 115.000 Euro, die Höchstvergütung lag im Durchschnitt bei etwa 129.000 Euro. Das ist etwas mehr als im Vorjahr: Für 2008 wurde ein durchschnittliches Höchstgehalt von 123.000 Euro ermittelt. Der durchschnittliche Kassenchef konnte 2009 demnach eine Steigerung von 4,8 Prozent erzielen.

Vorstandsgehälter bei den größten Krankenkassen:

(Vollständige Liste aller Krankenkassen-Vorstandsgehälter 2009)

KrankenkasseGrund-
vergütung
Variable VergütungMaximale Bezüge
Barmer
Ersatzkasse
202.779 EUR 202.779 EUR
Techniker Krankenkasse TK270.979 EUR 270.979 EUR
DAK235.287 EUR 235.287 EUR
AOK Bayern176.000 EUR50.820 EUR226.820 EUR
AOK Baden-Württemberg170.000 EUR40.000 EUR210.000 EUR
AOK Rheinland-Hamburg136.918 EUR33.790 EUR170.708 EUR
AOK PLUS179.500 EUR47.880 EUR227.380 EUR
AOK Niedersachsen141.375 EUR30.000 EUR171.375 EUR
AOK Westfalen-Lippe150.300 EUR37.100 EUR187.400 EUR
KKH-Allianz195.030 EUR6.617 EUR201.647 EUR

 

Weitere Informationen:

 

Quelle: Bundesanzeiger, 2010

Krankenkassen-Wechselservice

In diese Kassen online wechseln - schnell, sicher und bequem

Techniker Krankenkasse (TK)

BIG direkt gesund

Salus BKK

hkk Krankenkasse

SECURVITA Krankenkasse

BARMER GEK

BKK firmus


atlas BKK ahlmann

BKK Mobil Oil

IKK classic

DAK Gesundheit

Knappschaft

IKK Brandenburg und Berlin

IKK gesund plus

energie-BKK

IKK Südwest

BKK VDN

KKH Kaufmännische Krankenkasse

BKK Wirtschaft & Finanzen

BKK advita

R+V Betriebskrankenkasse

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
SBK
Heimat Krankenkasse

Novitas BKK

BKK ProVita

actimonda krankenkasse

mhplus Krankenkasse

BKK Werra-Meissner

BKK HMR (BKK Herford Minden Ravensberg)

BKK Pfalz

BKK VBU

Schwenninger Krankenkasse

DEUTSCHE BKK


BKK Scheufelen

BERGISCHE Krankenkasse