BKK MEM

Ausführliche Informationen zu Krankenkasse und Leistungen

Selbstdarstellung der BKK MEM

Die BKK MEM ist eine kleine Betriebskrankenkasse aus Meuselwitz.

Zusatzbeitrag und Beitragssätze werden bereits für 2016 ausgewiesen!

In die BKK MEM online wechseln

Die BKK MEM nimmt am Krankenkassen-Wechselservice noch nicht teil.

Adresse

BKK MEM
Freiligrathstraße 1
04610 Meuselwitz
Tel: 03448 - 702220
Fax: 03448 - 702224

Zusatzbeitrag: 0,30 %

Beitragssatz: 14,90 %
Ermäßigter Beitragssatz: 14,30 %

Zahl der Versicherten: 2089 (28.11.2014)

Mitgliedschaft möglich in: Thüringen

Service und Beratung der BKK MEM

Zahl der Geschäftsstellen: 1

Vorteile bei der Zahnbehandlung

Leistungsspektrum
  • Vergünstigte professionelle Zahnreinigung
Hinweise zum Leistungsumfang
Versicherte der BKK MEM erhalten einen Zuschuss in Höhe von bis zu 50 Euro für eine Professionelle Zahnreinigung pro Kalenderjahr beim Partnerzahnarzt.

Alternative Heilmethoden (ambulant)

Leistungsspektrum
  • Osteopathie
  • Alternative Arzneimittel, Globuli
Hinweise zum Leistungsumfang
Homöopathie: Die BKK MEM übernimmt nicht die Kosten für homöopathische Behandlungen. Osteopathie: Die BKK MEM übernimmt die Kosten in Höhe von 100 % der Gesamtkosten, aber maximal für 6 Sitzungen je 60 Euro (360 Euro). Alternative Arzneimittel: Die BKK MEM übernimmt die Kosten für alternative Arzneimittel in Höhe von bis zu 100 % der Gesamtkosten, aber maximal bis zu 100 Euro im Kalenderjahr.

Gesundheitsförderung: Bonusprogramme und Gesundheitskurse

Hinweise zum Leistungsumfang
Mindestbonus: 100 Euro für 3 Maßnahmen Maximalbonus: 100 Euro für 3 Maßnahmen

Zusatzversicherungsangebote der BKK MEM

Erläuterungen der BKK MEM

BKK ExtraPlus beim Arzt und Zahnarzt (Tarif BKKA):

  • Brillen und Kontaktlinsen: Sollten Sie eine neue Sehhilfe benötigen, zahlt Ihnen die Barmenia bis zu 100 Prozent der Kosten (bis zu 300 Euro alle drei Jahre).
  • Zahnersatz, Implantate und Inlays: Sie erhalten einen Zuschuss bis zu 30 Prozent der Kosten zu diesen zahnmedizinischen Leistungen.
  • Auslandsschutz: Bei akut im Ausland auftretenden Krankheiten oder Unfällen übernimmt die Barmenia: 100 Prozent der entstehenden Heilbehandlungskosten beim Arzt, Zahnarzt oder im Krankenhaus. Bei lebensgefährdenden Erkrankungen die zusätzlichen Kosten für einen medizinisch notwendigen Rettungsflug zu 100 Prozent. Die Mehrkosten für sonstige Rücktransporte bzw. die Kosten für eine Überführung aus dem Ausland bis zum fünffachen Preis eines Linienfluges 1. Klasse.

BKK ExtraPlus bei Naturheilverfahren, Vorsorgeuntersuchungen sowie Heil- und Hilfsmittel (Tarif BKKN):

  • Naturheilverfahren durch Ärzte und Heilpraktiker: Für alle im "Hufeland-Verzeichnis" und im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) genannten Naturheilverfahren inklusive der in diesem Zusammenhang verordneten Arznei-, Verband- und Heilmittel übernimmt die Barmenia 80 Prozent der Kosten.
  • Ambulante Vorsorgeuntersuchungen: Ebenfalls 80 Prozent der Kosten erstattet die Barmenia für viele Vorsorgeuntersuchungen wie zum Beispiel Intervall-Check, Facharzt-Check, gynäkologische und urologische Komplett-Vorsorge, Lungenfunktionsprüfung und Mammographie.Für die Bausteine "Naturheilverfahren" und "Ambulante Vorsorgeuntersuchungen" gilt zusammen eine Erstattungshöchstgrenze von insgesamt 1.000 Euro pro Kalenderjahr.
  • Heil- und Hilfsmittel: Zusätzlich zu den Leistungen für Sehhilfen übernimmt die Barmenia die (Rest-)Kosten für weitere Heil- und Hilfsmittel bis zu 300 Euro pro Kalenderjahr.

BKK ExtraPlus im Krankenhaus (Tarif BKKS):

  • Freie Krankenhaus- und Arztwahl: Sie bestimmen, welches Vertragskrankenhaus für Sie das Richtige ist und von welchem Arzt Sie dort als Privatpatient behandelt werden möchten. Die Barmenia übernimmt 100 Prozent der Kosten. Zum Leistungsumfang gehören auch die so genannten vor- und nachstationären Behandlungen im Krankenhaus.Wenn die Umstände es erfordern, können Ärzte mit ihren Patienten eine Honorarvereinbarung treffen, die über die Höchstgrenze der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) hinaus geht. Diese Aufwendungen werden - nach vorheriger Absprache - auch von der Barmenia übernommen.
  • Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer: freie Wahl zwischen der Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer
  • 20 Euro täglich: wenn Sie sowohl auf die privatärztliche Behandlung als auch auf die bessere Unterbringung verzichten
  • Ambulante Operationen: Nach Vorleistung Ihrer BKK werden 100 Prozent der Kosten auch für ambulante Operationen im Krankenhaus übernommen. Auch hier gilt: Wenn die Umstände es erfordern, können Ärzte mit ihren Patienten eine Honorarvereinbarung treffen, die über die Höchstgrenze der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) hinaus geht. Diese Aufwendungen werden - nach vorheriger Absprache - auch von der Barmenia übernommen.
  • Fahrtkosten: Im Rahmen einer stationären Heilbehandlung übernimmt die Barmenia 100 Prozent der entstandenen Mehrkosten (max. 250 Euro je Krankenhausaufenthalt) für den Transport zum und vom Krankenhaus.
  • Begleitperson: Wenn ein versichertes Kind unter 10 Jahre alt ist und stationär im Krankenhaus behandelt werden muss, übernimmt die Barmenia 100 Prozent der Unterbringungs- und Verpflegungskosten für ein Elternteil als Begleitperson.

BKK ExtraPlus für BKK-Versicherte mit Kostenerstattung (Tarif BKKK):

  • Übernahme der Mehrkosten: Mit der Wahl der Kostenerstattung statt Sachleistungen haben Sie sich entschieden, ärztliche Leistungen direkt mit Ihrem Arzt oder Zahnarzt abzurechnen. Ab sofort können Sie die dadurch entstehenden Mehrkosten in einem überschaubaren Rahmen halten. Mit BKK ExtraPlus vergütet Ihnen unser Kooperationspartner, die Barmenia Krankenversicherung a.G., 100 Prozent der verbleibenden Kosten für ärztliche Behandlung (80 Prozent bei Psychotherapie), Heilmittel und Zahnbehandlung. Nicht erstattungsfähig sind die gesetzlich vorgeschriebenen und von Ihrer BKK bei der Kostenerstattung in Abzug gebrachten Abschläge für Verwaltungskosten und fehlende Wirtschaftlichkeitsprüfungen sowie vorgesehene Zuzahlungen.
  • Naturheilverfahren durch Ärzte und Heilpraktiker: Für alle im "Hufeland-Verzeichnis" und im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) genannten Naturheilverfahren inklusive der in diesem Zusammenhang verordneten Arznei-, Verband- und Heilmittel übernimmt die Barmenia 80 Prozent der Kosten.
  • Ambulante Vorsorgeuntersuchungen: Ebenfalls 80 Prozent der Kosten erstattet die Barmenia für viele Vorsorgeuntersuchungen wie zum Beispiel Intervall-Check, Facharzt-Check, gynäkologische und urologische Komplett-Vorsorge, Lungenfunktionsprüfung, Mammographie und vieles mehr.

Für die Bausteine "Naturheilverfahren" und "Ambulante Vorsorgeuntersuchungen" gilt zusammen eine Erstattungshöchstgrenze von insgesamt 1.000 Euro pro Kalenderjahr.

BKK ExtraPlus bei Verdienstausfall durch Krankheit oder Unfall (Tarif BKKT):Ein zusätzliches Krankentagegeld schützt Sie vor Einkommensverlusten, die aus der Differenz zwischen Ihrem Netto-Einkommen und Ihrem Krankengeld entstehen. Dabei können Sie den Beginn der Leistung individuell und abhängig von der Dauer Ihrer Lohn- und Gehaltsfortzahlung gestalten.

Ein Beispiel: Zahlt Ihr Arbeitgeber im Falle einer längeren Arbeitsunfähigkeit das Einkommen für einen Zeitraum von sechs Wochen weiter, beginnt die private Tagegeldzahlung ab dem 43. Tag und damit zeitgleich mit dem Beginn Ihrer BKK-Krankengeldzahlung. Somit vermeiden Sie Einkommensverluste.

BKK ExtraPlus im Urlaub (Tarif BKKR): Im Ausland haben Sie in den Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, vom Versicherungsumfang einen ausreichenden Versicherungsschutz. Trotzdem passiert es auch in diesen Ländern immer wieder, dass Sie als Versicherter einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung bei Krankheit oder Unfall nur als Privatpatient behandelt werden und am Ende Ihrer Urlaubsreise Kosten in erheblichem Umfang selber tragen müssen.

Ergänzung des bestehenden BKK-Krankenversicherungsschutz im Ausland mit "BKK ExtraPlus – den 6 Richtigen für Ihre Gesundheit".

Und von unserem Kooperationspartner, der Barmenia Krankenversicherung a. G., erhalten Sie bei allen Auslandsreisen bis zu 6 Wochen eine 100%ige Kostenerstattung für alle akut notwendig werdenden ambulanten und stationären Heilbehandlungen inklusive der ebenfalls notwendigen Arznei-, Verband-, Heilmittel sowie bestimmte Hilfsmittel, schmerzstillende Zahnbehandlungen und Reparaturen am vorhandenen Zahnersatz.

Darüber hinaus erstattet die Barmenia bei lebensgefährdenden Erkrankungen die Mehrkosten für einen medizinisch notwendigen Rettungsflug zu 100 Prozent und für sonstige Rücktransporte oder eine Überführung aus dem Ausland die Kosten bis zum fünffachen Preis eines Linienfluges 1. Klasse.

Hinweis: Dieser Versicherungsschutz ist bereits im Tarif BKK ExtraPlus beim Arzt und Zahnarzt enthalten!